Pressemitteilung (05.09.2014): Wandelkonzert

„Kommt, lasst uns gehn spazieren“
Wandelkonzert rund um die Villa Berg
am 14. September 2014

Zu einem Wandelkonzert mit acht Mitgliedern des SWR Vokalensembles laden am Sonntag, den 14. September 2014 um 16.00 Uhr die Initiative Geschichte trifft Zukunft – Occupy Villa Berg in Kooperation mit den Freunden und Förderern des SWR Vokalensembles e.V. ein. Unter dem Motto „Kommt, lasst uns gehn spazieren“ wird es verschiedene musikalische Stationen im Park geben.

Das Wandelkonzert findet am Tag des offenen Denkmals statt. Der bundesweite Tag ist eine Initiative der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und wurde 1993 erstmals
ausgerichtet. Ziel ist es die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren und Interesse für die Belange der Denkmalpflege zu wecken. Da die Villa Berg am Tag des offenen Denkmals leider verschlossen bleibt, hat sich die Initiative für ein Wandelkonzert rund um die Villa Berg entschieden.

Auf dem Programm stehen romantische Lieder für gemischten Chor von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Friedrich Silcher. Bereichert wird das Konzert von Texten und Gedichten, gesprochen von Maren Ulrich. Die Veranstaltung wird etwa eine Stunde dauern. Der Eintritt ist frei. Treffpunkt ist um 16.00 Uhr der Südeingang zur Villa Berg (Bereich Terrassen, Wasserspiele).

Es wirken mit

Sopran: Eva Maria Schappe, Kirsten Drope
Alt: Wiebke Wighardt, Sabine Czinczel
Tenor: Johannes Kaleschke, Frank Bossert
Bass: Bernhard Hartmann, Michail Nikiforov

Im Anschluss daran lädt die Initiative Geschichte trifft Zukunft – Occupy Villa Berg in Kooperation mit der Hochschule für Technik Stuttgart zu einer Führung durch den Belvedere am Rosengarten im Park der Villa Berg ein. Prof. Dr. PeterSchneider wird die Baugeschichte des von Joseph von Egle erbauten Pavillon erläutern und das Pilotprojekt vorstellen, in dessen Rahmen der Belvedere gereinigt und saniert wird.

„Wir freuen uns, dass wir am Tag des Offenen Denkmals den Park der Villa Berg mit einer weiteren Aktion beleben können. Wir nutzen mit den Planungspicknicks, den Führungen, den Stammtischen und nun einem ersten Konzert vielfältige Formate, um ganz unterschiedliche Menschen für die Villa Berg und ihren Park zu begeistern.“ sagt Deborah Brinkschulte, Sprecherin der Initiative.

Kontakt für inhaltliche Rückfragen:
Deborah Brinkschulte, Koordination
Initiative Geschichte trifft Zukunft – Occupy Villa Berg
mail@occupyvillaberg.de

Allgemeiner Pressekontakt:
Dr. Barbara Fritz, Mitarbeit in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Initiative Geschichte trifft Zukunft – Occupy Villa Berg
presse@occupyvillaberg.de

Material: