Pressemitteilung (02.10.14): Podiumsdiskussion – Die Zukunft der Villa Berg und ihres Parks

„Die Zukunft der Villa Berg und ihres Parks“
Podiumsdiskussion im Restaurant Theater Friedenau
am 7. Oktober 2014

Am Dienstag, den 7. Oktober 2014 ab 19 Uhr lädt die Initiative Geschichte trifft Zukunft – Occupy Villa Berg zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion in den großen Theatersaal des Restaurant Theater Friedenau, Rotenbergstraße 127 in Stuttgart-Ost ein.

Über die Zukunft der Villa Berg und ihres Parks diskutieren an diesem Abend:

Alexander Kotz (CDU, Fraktionsvorsitzender)
Peter Pätzold (Bündnis90/Die Grünen, Fraktionsvorsitzender)
Martin Körner (SPD, Fraktionsvorsitzender)
Hannes Rockenbauch, (SÖS-Linke-PluS, Fraktionsvorsitzender)
Rose von Stein (Freie Wähler, stellv. Fraktionsvorsitzende)
Bernd Klingler (FDP, Fraktionsvorsitzender)

Moderiert wird die Diskussion von Jürgen Brand, Redakteur der Stuttgarter Zeitung.

Nach den Gemeinderatswahlen möchte die Initiative Bürgerinnen und Bürgern ein Forum bieten, um mit den neu gewählten Fraktionen ins Gespräch zu kommen. Es wird dabei um folgende Fragen gehen: Welche Bedeutung haben die Villa Berg und ihr Park für die Stadt Stuttgart? Wie kann es nach einem Rückkauf ggf. weitergehen? Welche Positionen vertreten die Fraktionen? Wie kann ein sinnvolles Nutzungskonzept gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern entwickelt werden?

Den Veranstaltungsort erreicht man am besten mit der U9 bis zur Haltestelle Raitelsberg. Das schwäbisch-griechische Restaurant Friedenau befindet sich an der Ecke Abelsbergstraße/Rotenbergstraße. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Podiumsdiskussion ersetzt im Oktober den monatlichen Villa Berg-Stammtisch, der regelmäßig am ersten Dienstag im Monat stattfindet.

Kontakt für inhaltliche Rückfragen:

Deborah Brinkschulte, Koordination
Initiative Geschichte trifft Zukunft – Occupy Villa Berg
mail@occupyvillaberg.de